Philosophie

Unsere Qualitätsansprüche – Ihre Sicherheit!

Unser Team besteht aus hochqualifizierten und erfahrenen Mitarbeitern, die auf langjährige Erfahrung im Bereich Seil und Sicherungstechnik zurückgreifen.

Das gesamte für die Sprünge verwendete Equipment unterliegt strengen Qualitätskontrollen und wird nach dem neusten Stand der Technik hergestellt. Qualität der Materialien im highend Bereich ist uns gerade gut genug!

Jedes System der Bungee-Anlage wird redundant aufgebaut und nach dem Doppelchekprinzip (zwei Mitarbeiter prüfen unabhängig von einander) kontrolliert.

Das alles damit Sie maximalen Spaß an der Sache haben!

„Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.“ Perikles (ca.500-429 v. Chr.), Athen.Staatsmann

Ein Bungeesprung erfordert ein gewisses Maß an Mut und Willenskraft. Jeder, der sich für ein derart extremes Erlebnis entscheidet wird allerdings mit einem sofortigem und in Gedanken immer wieder abrufbarem Kick belohnt.

Der Ursprung des Bungee Jumpings liegt auf der Insel Pentecôte. Jedes Jahr stürzen sich dort während der Naghol-Zeremonie, die zur Beschwörung einer erfolgreichen Ernte dient, Männer des Volkes Sa von einem bis zu 30m hohem Turm in die Tiefe. Ihre einzige Sicherung sind selbst ausgewählte und an den Fußknöcheln befestigte Lianen, die sie vor einem Aufprall auf dem Boden schützen.

Das moderne Bungee Jumping sowie wir es kennen, entstand am 1. April 1979. Vier Mitglieder des Oxford University Dangerous Sports Club hatten sich an diesem Tag von der 76 Meter hohen Clifton Suspension Bridge gestürzt und uns damit den Weg oder besser gesagt den Flug zum süchtigmachendem Adrenalinkick gezeigt, den sich keiner entgehen lassen sollte.

Bei einem Bungee Sprung wird Adrenalin ins Blut ausgeschüttet, das Stresshormon schafft die Voraussetzung für die rasche Bereitstellung von Energiereserven, die in Extremsituationen wie Flucht oder Kampf das Überleben sichern sollen. Adrenalin steigert den Blutdruck durch Verengung der Blutgefäße, erhöht die Pulsfrequenz und Pumpkraft des Herzens, erweitert Bronchien und Pupillen, steigert den Sauerstoffverbrauch und mobilisiert Fett- und Zuckerreserven aus Körperzellen ins Blut.

“Adrenalin, das Gefühl zu wissen, dass man lebt!”

Das wollen wir an Euch weitergeben!